Samstag, 30. Juli 2011

angeregt

durch eine Variante des Fersenstrickens im Mr Fesset Kal in der Zaubergloeckchengruppe beim ravelry musste ich es natürlich auch einmal ausprobieren.
Damit man gut sehen kann wie anders diese Ferse ist habe ich die Spickelmaschen einmal links gestrickt.....
Der Spickel wird direkt mit eingestrickt -  nach dieser Anleitung - so entfällt das Aufnehmen der Spickelmaschen an der seitlichen Fersenwand und ich muss sagen es fühlt sich gut an , es sitzt sehr gut und es ist gut dehnbar.

Dieser Socken ist mit 60 Maschen gestrickt und passt gut über ein Sockenbrett für Gr 40/41.... das paßt (ich habs grad mal ausprobiert) zb mit der Bumerangferse nicht so wirklich....

Kommentare:

Bine hat gesagt…

Das werde ich bestimmt mal ausprobieren. Vielen Dank für den Link.
Liebe Grüße
Bine

SylviaS hat gesagt…

interessante variante! mal ausprobieren :)
lg sylvia

TarasWelt hat gesagt…

Das ist ja toll! Das sieht sehr schön aus.
Mit diese Ferse wird das Sockenstricken noch einfacher.
Danke schön für den Link. ausprobieren.

Liebe Grüße
Chrissi

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Sieht klasse aus!
LG Sonja

BärbelH hat gesagt…

Jo du, sieht Klasse aus. Und die Beschreibung liest sich für mich trotzdem wie chinesich. Aber man muß ja nicht alles können, oder?
Liebe Grüße Bärbel

Schnulli hat gesagt…

Das schaut aber sehr interessant aus. Die Socken an sich gefällt mir schon sehr gut. Klasse

Leeve Jrööß
Schnulli

Clo hat gesagt…

Aha, nun hast du diese Ferse auch probiert ;-) Schön, dass ich mich da mitschuldig fühlen kann (hihi, habe mein drittes Paar in meinem Leben zwar immer noch nicht fertig).

LG CloClo