Dienstag, 29. März 2011

ich liebe

es während des Unterwegsseins Strickprojekte mitzunehmen die wenig Platz wegnehmen und vor allem wo ich keine heiloses Zettelwirrwarr, Anleitungsbuch oder ähnliches mitschleppen muss.....
Ein wirklich einprägsames, gut gängiges und absolut wandelbares Projekt hab ich in Gesprächen mit Suzane gefunden und musste natürlich sofort loslegen...
Heute nun hat sie ihre Anleitung online gestellt und ich zeige Euch zumindest schonmal mein Anfangsbild ( auch wenn ich mittlerweile schon 22 Zacken geschafft habe...) .

Sie hat ihr Tuch mit Bobbeln gearbeitet - woher die Anleitung auch ihren Namen hat ( ich fand für mich eben Perlen anstelle der Bobble schön und wer weiß welche Ideen Ihr noch so habt ????)

Viel Spaß wünsch ich euch bei : Bobble me  .....
 (Bilder mit Genehmigung der Designerin verwendet).

Kommentare:

NevaCatFenija hat gesagt…

...sieht sehr interessant aus.
LG Simone

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Sieht super toll aus!
LG Sonja

BärbelH hat gesagt…

Ja, sieht sehr schick aus. Nur frag ich mich: Bobbele? Soll ich mir Noppen drunter vorstellen? Ich glaub, da wären mir Perlen auch lieber. Hübsch isses trotzdem.
Liebe Grüße Bärbel

Kunzfrau hat gesagt…

Kan ich gar nicht richtig sagen, welches schöner ist. Beides hat was!

Gruß Marion

come what wool hat gesagt…

ich freu mich immer wenn ich unterwegs jemanden handarbeiten sehe und hab selber auch immer irgendeine häkelarbeit dabei.
schönes tuch wird das übrigens, ich bin leider was das stricken angeht eher etwas untalentiert, schaffe grade mal glatte und krause maschen und bewunder immer wieder wie schön solche tücher gestrickt aussehen... :)
lg
anja

lofepewa hat gesagt…

Wunderschön - mal schauen wann ich dieses Tuch in angriff nehme - bisher hab ich nur Socken gestrickt, da ich mir das Tuch nicht zutraue - ist es arg schwierieg???
LG
ub