Dienstag, 21. März 2017

zu Besuch

bei der Creativa in Dortmund
Nach einigen Jahren 
war ich nun mal wieder in Dortmund 
auf der Creativa.
Dafür das eine Messe eigentlich 
NEUE Inspiration 
bringen soll war davon nicht wirklich viel zu merken 
Vieles kennt man schon seit Jahren, 
einiges hab ich als Kind schon selber gemacht 
(und das war nicht erst gestern -kicher)
Nun bin ich mal nett 
und sage das man in Zeiten von Internet, 
Pinterest, Ravelry und Co 
viele Dinge 
- die früher eben gerade auf so Messen das erste Mal gesehen wurden
heute schon direkt nach Erscheinen 
im www gezeigt bekommt. 
Letztendlich ändert das aber nichts
 an der Qualität der gezeigten Dinge.
Zum allerersten Mal 
ging ich OHNE Wolle nach Hause
ein paar Zeitschriften habe ich gekauft, 
einen schönen Stempel und Stempelkissen
( mit toller Beratung am Verkaufsstand)
eine schöne Stanze
Perlen für das Tochterkind
Achja und ein paar Blumenzwiebeln 
werden demnächst
in meinem Garten Einzug halten 
gab es doch ein paar schöne Dinge 
die es hier direkt vor Ort nicht gibt
Eigentlich
 ja eigentlich liegt meine Auge aber auf Wolle
 und eben die war auch nicht wirklich neu.
Viele altbekannte Zauberbälle sind mir begegnet
einiges Handgefärbtes auf diversen Qualitäten
 mal mehr mal weniger schön präsentiert
 viele Genähtes teils wirklich pfiffig und schön
teure Stoffe, teures Zubehör, schöne Knöpfe
nette Gespräche habe ich geführt  
und dennoch
Es hat mich nicht vom Stuhl gehauen 
Schade eigentlich 
aber
ich habe viele Ideen mitgenommen 
für meinen eigenen Stand 
im Mai in Rheinberg
das ist ja auch was wert.

1 Kommentar:

Octavia Kurth hat gesagt…

Liebe Silvia,

Noch nie war ich zur Creativa in Dortmund. Letzten Sonntag war es dann soweit. Mein erster Besuch. Mein Hauptaugenmerk war auf Wolle gerichtet und auch ich wurde bitter enttäuscht. Schade, sehr schade.

Liebe Grüsse Octavia