Samstag, 23. November 2013

ich liebe

das " japanischer Flusslauf " - Muster von Regina Satta.
Ich habe schon so viele Socken für Freunde und Bekannte damit genadelt...
Was lag also näher daraus eine Mütze zu werkeln ?
Nadeln geschnappt ( 3,5 ) und Garn ( Livestyle Fb 35) und los.

Ich find sie ist gelungen....was mein ihr ???

Kleiner Nachtrag weil ich gefragt wurde :
Ich habe mit Nd 3,5 und 104 M angefangen, 
nach dem Bündchen erhöht auf 144 Maschen.
Insgesamt 9 Mustersätze  in der Breite und  
4 Mustersätze in der Höhe  macht das . 
Danach habe ich in jeder 2. Reihe (glatt rechts stricken)
 in jedem der 9 Mustersätze mittig 2 x 2 M abgenommen
 ( 1x 2 M re zus. , 1 M abh + 1 re , abgehobene überziehen)
Die restlichen 9 M  zusammenziehen.Fäden vernähen fertig.

Kommentare:

Schnulli hat gesagt…

einfach nur genial

Leeve Jrööß
Schnulli

Judith hat gesagt…

Die Mütze sieht super toll aus!!!!!
Hast du das Muster gerade hochgestrickt und dann die Maschen alle zusammengezogen? Oder hast du die Maschen nach oben irgendwie reduziert?

LG, Judith

Silvi hat gesagt…

Absolut gelungen.
LG Silvi

Marlies hat gesagt…

Super schöen Mützte und die Socken hammermässig . die würden meinem Mann gefallen .
glg Marlies

Carmen hat gesagt…

Genial - mehr kann ich zu dieser Mütze nicht sagen!

Liebe Grüße
Carmen