Donnerstag, 18. Oktober 2012

ich stricke ja

sehr gerne "Swing" oder "Swing-Light" .
Da Heidrun Liegmann gerade an einem neuen Buch arbeitet für das ich schon das "Bogentuch" und auch den "Aya" gearbeitet habe , bot sich dieses neue Modell direkt für den kommenden Sommer an.
Gestrickt aus knapp 480 gramm Merino ( Details werden folgen)  auf Nd 3,75. 
Das Modell nennt sich übrigens "Sanduhr". 



Sobald das Gute Stück getrocknet ist, muss ich noch die Halsausschnittblende arbeiten und dann ist es und vor allem sitzt es perfekt .

Ooooh ja die Bilder sind alle schwarzweiß....das hat seine Gründe, das Rätsel wird aber demnächst aufgelöst....versprochen......


Und nun geh ich die Erkältung die sich gerade breitmachen will vertreiben 
( war ja klar das es mich auch irgendwann anspringt wenn schon die ganze Familie fiebert und hustet)

Kommentare:

Stricken und Nähen by Ruth hat gesagt…

Das ist ja eine mega Tunika !
Bin gespannt auf die Fortsetzung.
Liebe Grüsse
Ruth

Lilafusselfee hat gesagt…

Wow sieht das genial aus, brauche dringend die Anleitung!!! *kaum noch erwarten kann und herum hibbel

Anonym hat gesagt…

Hallo Silvia, ich bin schon länger eine stille Mitleserin bei Dir. Aber die Sanduhr haut mich echt vom Hocker.Da muß ich einfach etwas dazu schreiben! Wunderschön... auch in schwarz-weiß!
Ich bewundere Deine Swingstrickereien sehr!
Liebe Grüße
Sibylle

steff hat gesagt…

wow,einfach Traumhaft!!!

Liebe Grüße Steffi

Salsabil hat gesagt…

Das ist ja eine wunderschöne Tunika/ Pulli /Top wie auch immer. Tolle Umsetzung des Swingstrickens.
LG Gaby

Sabinsen Christiane hat gesagt…

wow, wow kann ich da nur schreiben. Das ist eine wunderschöne und originelle Tunika. Die Anleitung interessiert mich auch.
LG Gabi

TarasWelt hat gesagt…

Da bleibt mit ja der Mund offen stehen.
Cooles Teil hast du da genadelt.
Manno Frau, mit der richtigen Figur sieht das sicher toll aus.

Liebe Grüße
Chrissi

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Hammer Teil!!!
LG Sonja

Dream-Team hat gesagt…

Absolut genial!
LG Heike