Samstag, 3. April 2010

Postfilialen

und Ihre Tücken...
Kennt das jemand von euch ...Ihr packt einen Umschlag , wollt aber erst einmal wissen wieviel darf rein, wie groß etc.- damit das Porto nicht ins Unermessliche steigt.
Netterweise hat die Post ja eine Internetpräsenz und schwups kann man alles nachlesen..... So weit so gut..... Vielleicht hat man auch einen netten Postboten der einem ein aktuelles Preisfaltblatt da läßt und man packt munter den Umschlag weiter..... 
Umschlag in passender Größe, schön leserlich beschriftet und verschlossen, genau Abmessungen und Gewichte eingehalten...prima...Kostenpunkt 1,45 € laut Internetpräsenz und Faltblatt. Achja da fällt mir ein, das ganze soll ja per Einschreiben..... okay...wieder nachgelesen, Porto neu berechnet...ahjetzt ja.... 3,05€. Für innerdeutsch .
Nun schick ich meinen Holden zur Post, bitte ihn diesen sogenannten Großbrief per Einschreiben zu versenden, hab auch schon 3,05 € aufgeklebt.... der Postbote dreht und wendet, prima beschriftet (lobt er), gut verklebt alles bestens, Größe paßt, Dicke paßt.... fängt an Briefmarken rauszukramen... Sagt mein Mann: Moment, warum kommen denn da jetzt noch mehr Briefmarken drauf, da kleben doch schon 3,05 € ...jaja das hät er gesehen aber ein Großbrief per Einschreiben wären 9,25 € .....WÄÄÄÄH...
Neeee sagt mein Mann das könne nicht sein,wir hätten nachgesehen im Internet sowie im aktuellen Faltblatt 3,05€....der Postillion errötet und murmelt: na da müsst er nochmal nachsehen..... und oh wundern....es paßt.... Hät ich mich nun vorher nicht schlau gemacht hät ich zwar auch die über 9 Euro nicht berappt -- dann hät ich das ganze als Paket verschickt was kostengünstiger gewesen wäre -- aber sind wir mal ehrlich : wieviele Menschen "fallen" auf diese Abzocke rein ??? Ist die Deutsche Post nicht schon teuer genug als das sowas dann noch sein müsste ???
Also mich ärgert sowas ja gewaltig......

Kommentare:

petrawuppertal hat gesagt…

huhu silvia, kann deinen ärger gut verstehen. ist mitunter eine frechheit schlechthin. habe mich gerade, weil zum wiederholten male eine abholkarte in unserem postkasten lag - obwohl wir zuhause waren- beschwert. nun hab ich hier ein entschuldigungsschreiben und, siehe da - der postmann kann plötzlich klingeln. bin kein beschwerer-typ aber nachdem ich nun mehrmals zur post rennen musste, hats mit gereicht. so gehts also auch. ich denk da besonders auch an ältere oder gehbehinderte, die so einen weg nicht mal eben machen können. das gleiche gilt für deine erfahrung. trotzdem wünsch ich schöne ostertage lg petra

Anonym hat gesagt…

Da bin ich aber echt beruhigt das nicht nur unsere Posttante aufs besch.. aus ist. Die macht das hier auch so und ich bin ziemlich sauer deswegen. Und geh einfach nicht mehr hin.

LG Manja